Eichhörnchen gefunden!

Écureuil trouvé!

Squirrel found!

Sprache | Langue | Language

Eichhörnchen gefunden – Was ist zu tun?

Als allererstes: Rufen sie uns an!

+41 56 664 68 84

+41 79 465 16 94

Bedenken Sie bitte,

dass es sich um ein Wildtier handelt! Auch wenn es noch ein Baby ist, ist es sich absolut keine Menschen und deren Geräusche gewöhnt. Meistens steht der Findling total unter Schock, denn die Trennung von Mutter und Geschwistern ist für ihn sicherlich nicht einfach.

Rasches und kompetentes Handeln trägt wesentlich zum Überleben des kleinen Eichhörnchens bei!!!

In der Zwischenzeit

kann folgendermassen weiterverfahren werden…

Der kleine Findling muss unbedingt warm gehalten werden, denn meist sind aufgefundene Tiere total unterkühlt. Bis die Kiste mit der Wärmeflasche bereit ist, in einen Pullover oder ein Frottiertuch wickeln.

Suchen Sie eine geeignete Kartonschachtel mit Deckel und machen Sie bitte genug Löcher hinein, so dass das Kleine eine ausreichende Luftzufuhr hat.

Das Kleine muss unbedingt warm haben. Hierfür füllen Sie z.B. eine Bettflasche zur Hälfte mit lauwarmem Wasser (Achtung! Wasser darf nicht heiss sein, wegen Hitzestau) und legen sie in die Kartonschachtel hinein.

Legen Sie ein dickes Frottiertuch über die Wärmequelle, so dass sich das Kleine nicht verbrennen kann.

Formen Sie mit einem dünneren Tuch eine Art Nest.

Legen Sie das Kleine vorsichtig in das Nest hinein, es wird sich warm und geborgen fühlen. Zur Sicherheit schliessen Sie die Schachtel mit dem Deckel und stellen sie an einen sicheren Ort wo diese nicht herunterfallen kann oder andere Tiere hingelangen könnten. Das Kleine braucht jetzt dringend Ruhe.

BITTE NICHT FÜTTERN!!!

Bitte unterlassen Sie in jedem Fall das Füttern des Eichhörnchens! Bei falscher Fütterung mit z.B. Kuhmilch kann das Eichhörnchen grossen Schaden erleiden und sterben.

Wenn das aufgefundene Eichhörnchen versorgt und in der Wärme ist, sollte man unbedingt nochmals an den Fundort zurückkehren. Falls das Muttertier verunglückt ist, sind oftmals die Geschwister des Findlings nicht weit entfernt. Suchen Sie die Gegend gründlich ab, schauen Sie dabei auch unter Gebüschen oder auf den Bäumen. Es ist schon oft vorgekommen, dass man ganze Würfe, manchmal auch über mehrere Tage, gefunden hat.

Falls nötig und das Eichhörnchen stark dehydriert ist (d.h. es hat zu wenig Flüssigkeit im Körper), kann man alle 10 Minuten mit einer ml-Spritze (ohne Nadel!) vorsichtig und ganz langsam ein paar Tropfen Elektrolyt-Lösung auf die Lippe tröpfeln.

Aber Achtung, das Eichhörnchen muss sich zuerst warm anfühlen!

Dabei muss man darauf achten, dass das Tierchen sich nicht verschluckt, denn dann besteht die Gefahr einer Lungenentzündung. Auch kann man ein Eichhörnchen mit diesem Rezept nicht grossziehen, es ist lediglich eine Übergangslösung um dem Tier wieder genug Flüssigkeit zuzuführen und seinen Kreislauf zu stabilisieren!

Rezept Elektrolytlösung:

½ Teelöffel Salz

3 Teelöffel Traubenzucker

in 5 dl abgekochtem Wasser auflösen

In einer Apotheke kann man auch Normolytarol kaufen (Sachets zum Auflösen)

Noch ein kleiner Denkanstoss:

Ganz klar, Baby – Eichhörnchen sind extrem süss. (Wie alle anderen Tierbabys auch)

Jeder sollte aber bedenken, dass die Aufzucht und spätere Auswilderung in erfahrene Hände gehört. Die Kleinen sind sehr empfindlich und extrem zeitintensiv. Auch die finanzielle Seite ist nicht zu unterschätzen. (Tierarzt, Volieren, Futter)

Auch wäre es fahrlässig, ein Einzelnes aufzuziehen, da Eichhörnchen meistens mit bis zu 4 weiteren Geschwistern aufwachsen! Nur so lernen sie die überlebenswichtige Kommunikation mit Artgenossen und es entstehen keine Fehlprägungen.

Später benötigen sie sehr viel Platz, um ihre Kletterkünste zu perfektionieren. (Voliere mit Baumstämmen und Ästen)

Ich rate auch dringend ab, das Kleine ein paar Tage zu behalten und selber „herumzudökterlen“. Es gibt Krankheitsbilder die ein Laie nicht erkennen kann und viele Tierärzte sind nicht mit Eichhörnchen vertraut. Bei falscher Handhabung bezahlt das Eichhörnchen dies mit seinem Leben!

Jedes Jahr haben wir solche armen Würmchen, die dann mit Blähbäuchen (falsche Fütterung) oder dehydriert und immer noch in Lebensgefahr schwebend, bei uns abgegeben werden.

Leider ist es uns dann nicht immer möglich, das Hörnchen zu retten.

Also bitte, liebe Finder, bringt das kleine Findelkind so schnell wie möglich in eine Auffangstation für Eichhörnchen!

Je schneller es in erfahrene Hände kommt, desto grösser seine Chance.

Écureuil trouvé! Que faut-il faire?

En tout premier lieu:
Appelez-nous s’il vous plaît!

+41 56 664 68 84

+41 79 465 16 94

Gardez à l’esprit

qu’il s’agit d’un animal sauvage! Même si c’est un bébé, il n’est absolument pas habitué aux êtres humains et à leurs bruits. La plupart du temps, le rescapé est totalement sous le choc, car la séparation de la mère et de ses frères n’est certainement pas facile pour lui.

Une action rapide et compétente contribue à la survie du petit écureuil!!!

Entretemps,

on peut procéder comme suit…

Le petit rescapé doit absolument être maintenu au chaud, car les animaux trouvés sont généralement totalement en hypothermie. Jusqu’à ce que la boîte soit prête avec une bouillotte, l’envelopper dans une serviette ou un chandail.

Cherchez une boîte en carton avec un couvercle adapté et faites s’il vous plaît suffisamment de trous dedans pour que le petit animal ait un apport d’air suffisant.

Le petit doit absolument avoir chaud. Pour ce faire, remplissez par exemple la moitié d’une bouteille avec de l’eau tiède (Attention! L’eau ne doit pas être chaude à cause de la pression) et placez la dans la boîte en carton.

Posez une serviette épaisse sur la source de chaleur, de sorte que le petit ne puisse pas se brûler.

Formez une sorte de nid avec un tissu plus fin.

Placez le petit prudemment dans le nid, il se sentira au chaud et en sécurité. Pour plus de sécurité, fermez la boîte avec le couvercle et placez-le dans un endroit sûr où il ne pourra pas tomber ou être atteint par d’autres animaux. Le petit a un urgent besoin de repos.

NOUS VOUS PRIONS DE NE PAS LE NOURRIR!!!

S’il vous plaît, abstenez-vous de nourrir l’écureuil! En cas d’alimentation inadaptée, par ex. avec du lait de vache, l’écureuil peut subir de grands dommages et mourir.

Si l’écureuil trouvé est en sécurité et au chaud, vous devriez absolument retourner à l’emplacement ou vous l’avez trouvé. Si la mère a eu un accident, il y a souvent des frères et sœurs pas loin. Fouillez la zone à fond, regardez aussi sous les buissons ou dans les arbres environnants. Il est déjà arrivé souvent que l’on trouve une nichée, parfois même en plusieurs jours.

Si nécessaire, et si l’écureuil est gravement déshydraté (c’est à dire s’il a trop peu de liquide dans le corps), vous pouvez poser quelques gouttes de solution électrolytique sur sa lèvre, lentement et avec précaution, toutes les 10 minutes et ceci avec une seringue ml (sans aiguille!).

Mais attention, l’écureuil doit d’abord être chaud au toucher!

Il faut s’assurer que le petit animal n’avale pas de travers, car il y a alors un risque de pneumonie. Evidemment, un petit écureuil ne peut pas être élevé avec cette recette, ce n’est qu’une solution temporaire afin que l’animal ait assez de liquide pour stabiliser sa circulation!

Recette pour la solution électrolytique:

½ cuillère à café de sel

3 cuillères à café de glucose (sucre de raisin)

et dissoudre le tout dans 5 dl d’eau bouillie

En pharmacie, vous pouvez également acheter du Normolytarol (Sachets à diluer)

Encore une petite chose à réfléchir:

Il est clair, les bébés-écureuils sont extrêmement mignons. (Comme tous les autres bébés animaux aussi).

Tout le monde devrait garder à l’esprit, que l’élevage et la réintroduction dans le monde sauvage appartient à des mains expertes. Les petits sont très sensibles et nécessitent extrêmement de temps. L’aspect financier ne doit pas être sous-estimé non plus. (Vétérinaire, volières, fourrage)

En outre, il serait irresponsable de n’élever qu’un animal, car les écureuils grandissent habituellement en compagnie de jusqu’à 4 frères et sœurs! Cela est la seule façon pour eux d’apprendre la communication vitale avec les autres congénères afin que de mauvais comportements soient évités.

Plus tard, ils ont besoin de beaucoup d’espace pour perfectionner leurs compétences d’escalade. (Volières avec des troncs d’arbres et des branches).

Je déconseille aussi vivement de garder le petit quelques jours et deau docteur soi-même. Il y a des jugements médicaux qu’un profane ne peut pas reconnaître, et de nombreux vétérinaires ne sont pas familiarisés non plus avec les écureuils. Un écureuil paie une mauvaise manipulation de sa vie!

Chaque année, nous recevons de pauvres petit êtres avec des ventres ballonnés (mauvaise alimentation) ou déshydraté et planant toujours entre la vie et la mort.

Malheureusement, il ne nous est pas toujours possible de sauver l’écureuil.

Alors s’il vous plaît, cher Découvreur, apportez le petit animal trouvé aussi rapidement que possible dans une station pour écureuils!

Plus vite il sera en mains expertes, plus grande est sa chance de survie.

Squirrel found! What to do?

First of all, please call us!

+41 56 664 68 84

+41 79 465 16 94

Always remember

that the squirrel is a wild animal. Although it’s still a baby, it is absolutely not accustomed to humans and their sounds. Often the found squirrel is totally shocked, because of the seperation from his mother and his siblings. This is certainly not easy for the animal.

Fast and competent acting contributes substantially to the survival of the little squirrel!!!

Meanwhile

you can continue as follows…

The little foundling must necessarily be kept warm, because usually discovered animals are totally overcooled. Until the box with the hot water bottle is ready, wrap in a sweater or a towel.

Find a suitable cardboard box with a lid and please make enough holes in it so that the little one has an adequate air supply.

The little one must necessarily have warm. To do this, fill, for example, a hot water bottle halfway with lukewarm water (Note: Water should not be hot because of heat build-up) and place it into the cardboard box.

Put a thick towel over the heat source, so that the little one can not be burnt.

Model with a thinner cloth a kind of nest.

Place the small squirrel gently into the nest, it will feel warm and secure. For security reasons close the box with the lid and place it in a safe place where it can not fall down or other animals can get to it. The little one now needs peace urgently.

PLEASE DO NOT FEED!!!

Please refrain in any case from feeding the squirrel! Incorrect feeding with example cow’s milk, the squirrels suffers great damage and dies.

If the discovered squirrel is cared for and cosy, you should return to the spot where you found the squirrel. If the mother had an accident, the siblings of the boulder are often not far away. Search the area thoroughly, look under bushes or on trees. It has often happened that the whole litter has been found, sometimes over several days.

If necessary, and the squirrel is severely dehydrated (it has too little fluid in the body), you can carefully and slowly dribble a few drops of electrolyte solution on the lip. Every 10 minutes with a ml syringe (without the needle!)

But beware, the squirrel must first feel warm!

One must make sure that the animal doesn’t choke, because then there is the risk of pneumonia. The electrolyte solution is only a temporary solution, you can not nurse the squirrel this way. It is only to stabilize its circulation and give him enough fluid for the moment.

Recipe electrolyte solution:

½ teaspoon of salt

3 teaspoons of glucose

Dissolve in 5 dl boiled water

You can also buy Normolytarol (sachets dissolving grades) in a pharmacy.

Some food for thought:

Clearly, baby – squirrels are extremely sweet. (Like all other animal babies too)

However everyone should keep in mind that breeding and subsequent reintroduction belongs in experienced hands. The little ones are very sensitive and extremely time-consuming. The financial side is not to be underestimated. (Veterinarian, aviaries, food)

Also, it would be negligent to raise an only squirrel, since squirrels usually grow up with up to 4 other siblings! The only way they learn about the vital communication with other squirrels and there are no misstrikes.

Later, they require a lot of space to perfect their climbing skills. (Aviary with tree trunks and branches)

I also advise strongly against keeping the little one a few days and try to raise it alone. There are medical conditions that a layman can not recognize and many vets are not familiar with squirrels.The squirrel can pay with his life for that.

Every year we get squirrels which are dehydrated and still hovering in mortal danger because they have been kept for a few days in unexperienced hands.

Unfortunately, we will not always be able to save the squirrel.

Therefore please bring the little foundling as quickly as possible in a shelter for squirrels.

The faster it is in experienced hands, the greater his chance of survival.

Altersbestimmung

Altersbestimmung

ca. 1-10 Tage

Nackt, Augen und Ohren geschlossen.

Fütterung:
Jede Stunden
0.5 – 1 ml
> auch Nachts

10 – 30 g

ca. 14 Tage

Am Körper hat es leichten Haarflaum, Beine und Bauch sind weiterhin nackt.

Fütterung:
Alle 2 Stunden
1.5 ml
> auch Nachts

30 – 40 g

ca. 3 Wochen

Untere Schneidezähne vorhanden, Flaumbildung auch an Kopf, Beine und Bauch , bis zu diesem Alter schläft das Eichhörnchen den ganzen Tag und ist nur zur Fütterungszeit wach.

Fütterung:
Alle 2 Stunden
2 ml
> auch Nachts

40 – 50 g

ca. 4-5 Wochen

Ohren stellen sich langsam auf, Augen öffnen sich, das Kleine ist nun öfters wach und beginnt seine Umgebung zu erkunden, „Krabbelalter“.

Fütterung:
Alle 2 Stunden
2 ml
> auch Nachts

50 – 80 g

ca. 6-7 Wochen

Obere Schneidezähne vorhanden, komplett behaart, es beginnt sich für feste Nahrung zu interessieren, frisst diese aber noch nicht richtig, die ersten Kletterversuche werden gemacht

Fütterung:
Alle 3 Stunden
3.5 ml
> Nachts kann eine Fütterung ausgelassen werden.

80 – 110 g

ca. 8-9 WOchen

Schwanz ist buschig und wird über dem Kopf getragen, das Klettern und die Sprünge werden spielerisch geübt.

Fütterung:
Alle 4 Stunden
4-5 ml
> Nachts kann eine Fütterung ausgelassen werden.

115 – 170 g

ca. 10-12 Wochen

Backenzähne vorhanden, sieht aus wie ein erwachsenes Eichhörnchen nur kleiner, das Eichhörnchen entwöhnt sich vom Menschen und wird wieder wild.

Fütterung:
Alle 5 Stunden
5 ml
>Milch kann in Schale angeboten werden.
>Werden Schritt für Schritt selbstständiger.

150 – 200g

Männlein

Weiblein

Spenden

Leider ist es nicht nur damit getan, sich um die Kleinen zu kümmern. Wir sind eine private Station und tragen die Kosten für Futter, Medikamente und die Instand- und Unterhaltungskosten für Volieren alle selber.

Darum sind wir auf Euch, liebe Tierfreunde, angewiesen. Damit wir so vielen Tieren wie möglich eine zweite Chance geben und diese mit den bestmöglichen Voraussetzungen wieder auswildern können, brauchen wir finanzielle Mittel..

Jede Spende wird ausschliesslich für die Tiere verwendet. Wir arbeiten auf ehrenamtlicher Basis. Unsere Motivation ist die Begeisterung und Liebe zu unseren einheimischen Wildtieren.

Spendenkonto
PC 40 – 686206 – 9

Auch Spenden in Form von Hasel-, Zirbel- und Baumnüssen, sowie verschiedene einheimische Baumsamen werden sehr gerne angenommen.